FlexLend-Leihfunktionen

alternative Parameter und Funktionen für Allegro-C / avanti / acon zur Ausleihverwaltung

FlexLend 2.31 - Leihfunktionen für Allegro-C/a99 Stand 09.06.2016

FlexLend wurde entwickelt, um

  • eine bessere Anpaßbarkeit an verschiedene Bedürfnisse zu ermöglichen

  • die Störunanfälligkeit und Wartbarkeit der Ausleihfunktionen zu verbessern.

Gemeinsam mit dem aus DOS-Zeiten bekannten aLF sind das Datenschema und die Geschäftsregeln. Flexdateien, Formulare und Formate sind vollständig mit dem Fokus auf Zuverlässigkeit neu entwickelt worden.

Als Basis ist a99 ab Version 31.10.geeignet. Falls Sie FlexLend einsetzen wollen, wenden Sie sich bitte an Herrn Eger.

Hauptmerkmale:

  • Basis A-Schema mit aLF- und ORDER-Erweiterungen (Stand techn. Dokumentation 94.1, mit aktuellen Erweiterungen)

  • Bedienungsfunktionen sind unabhängig von den Anzeigeparametern (sind also nicht auf in der Anzeige eingebettete Links angewiesen)
  • Modularer Aufbau der Flex-Dateien: s. Dokumentation der ModularenParameter
  • auf genau dokumentierten Geschäftsregeln basierend
  • Einzelne Funktionen auf einfachste Art nachrüst- oder austauschbar (ohne Änderung anderer, bestehender Dateien)
  • flexible Anpassungsmöglichkeit an nutzerspezifische Satzarten
  • verbesserte Bedienerführung; a99-Direktfunktionen zum Schutz von sensiblen Daten an wichtigen Stellen deaktiviert
  • komfortable Navigation zwischen Satzarten durch dynamisch generierte Kontextmenüs (Beispiel)Kontextmenü
    Kontextmenü
  • internet-gestützte Update-Funktion (Basis ModPar) mit Versionskontrolle

Die Interna finden Sie in der technischen Dokumentation und der History

Übersicht zu den wichtigsten Funktionen (mit Vergleich zu a99-aLF, Stand v35)

Bild - entspr. a99-aLF-Funktion, Bild - Funktion gegenüber a99-aLF erweitert, Bild - Funktion neu (nicht in a99-aLF-Version)

Funktionsgruppe Bezeichnung Erläuterung Aufruf
Allgemeines getrennt aktivierbar Bild Die Ausleihfunktionen lassen sich je Nutzer oder Arbeitsplatz oder nach Bedarf ein- und ausschalten X fl-ini
Modular aufgebaut Bild Alle Funktionen sind unabhängig voneinander programmiert und damit leicht austausch- und pflegbar :-)
Recherchen Exemplare Bild Suche nach Barcode, Signatur oder Zugangsnummer find, F8
Titelvormerkungen Bild von Titelanzeige ausgehend F8
Exemplarvormerkungen Bild von Exemplaranzeige ausgehend F8
Leser Bild Suche nach Namen, Barcode oder ID M Suchen
M Leser
Tageskasse Bild Kasseneinnahmen eines Tages M Kasse
DB-gespeicherte Einstellungen Konfiguration Bild Einstellungen zur Arbeitsweise der Ausleihe M Einstellungen
U Flex...
Quittungsdruck-Einstellungen Bild Kopf- und Abspann-Texte für Entleihungen und Rückgabequittungen lassen sich komfortabel in der Datenbank konfigurieren M Ein...
U Quit...
Funktionen zu Exemplar-(Bestands-)sätzen

siehe:
Exemplarzustände
neu anlegen Bild automatische Verknüpfung mit Titelsatz, auch wenn z.B. eine GA (dann wird Bandauswahl angeboten) oder ein verknüpft gespeicherter Aufsatz aktiv ist F9, F8
Lokaldaten bearbeiten Bild Kommentar, Exemplarstatus (z.B. Verlust, Buchbinder) F8, F4
Exemplar vormerken Bild für entliehene oder im Geschäftsgang befindliche Medien F8
Rückgabedatum ändern - in Leihfrist verlängern enthalten F8
Exemplar freigeben Bild Das Exemplar wird als entleihbar markiert F8
provisorische Aufnahme nachbearbeiten Bild nachträgliche Zuordnung einer im Verlauf der Entleihung angelegten provisorischen Aufnahme zu einem Titelsatz F8
löschen Bild aus Datenbank entfernen
als Verlust markieren Bild Aussonderungs-(Verlust-)datum und Kommentar unterstützt F8
in Geschäftsgang überführen Bild mit Kommentarfunktion F8
Funktionen für LeserFunktionen für Leser
Leserfunktionen

 
Benutzer suchen Bild Benutzer nach Namen oder Barcode suchen; bei mehreren Treffern zum Suchbegriff wird Auswahl angeboten find
erfassen Bild Leserdatensatz neu anlegen F9
bearbeiten Bild Leserdatensatz bearbeiten F8, F4
sperren Bild Sperrvermerk für Leser setzen F8
abmelden Bild Der Leser wird als inaktiv markiert F8
anmelden Bild Ein vorhandener Leser wird wieder aktiviert (Neuanmeldung) F8
Ausweis verlängern Bild Die Gültigkeit des Leserausweises wird verlängert F8
Ausweis ersetzen / Konto übernehmen Bild Der Leserausweis wird ersetzt (z.B. wegen Verlust); Der Leser erhält eine neue Lesernummer, die Kontoeinträge werden übernommen
Es können mit dieser Funktion auch Kontoeinträge von einem zu einem anderen, bereits bestehenden Konto übertragen werden
F8
Benutzerliste Bild Erstellung einer Leserliste  mit Namen, Abteilung und Telefonnummer F8, list
Forderungen anzeigen - s. Gebühren kassieren; auch als Bestandteil des Benutzerkontos F8
Konto auflisten Bild Benutzerkonto als ErgebnismengeErgebnismenge
Ergebnismenge
F8
Konto drucken Bild Benutzerkonto als Listendruck auf Bon- oder Seitendrucker (einstellbar) F8
Alle Entleihungen verlängern Bild Zum Rückgabedatum siehe Verlängerung Exemplar F8
Gebühren erfassen Bild für Sonderkosten, wie z.B. Anfertigung von Kopien, Internet-Nutzung u.ä. F8
Guthaben erfassen Bild Guthaben können dem Leserkonto gutgeschrieben und auch wieder ausgezahlt werden F8
Gebühren kassieren Bild aufgelaufene Gebühren eines Lesers werden kassiert; Stundung eines Teilbetrages ist möglich; Belegdruck auf Bondrucker F8
Gebührenrechnung Bild Erstellen einer Rechnung über alle offenen Gebühren an den Leser , rng
Gebühren stornieren Bild alle auf dem Leserkonto aufgelaufenen Gebühren werden storniert; mit Belegdruck auf Bondrucker F8
Benutzerkarteikarte Bild Druck einer Karteikarte mit den Benutzerangaben und Belehrung  zur Datenerfassung F8
Leihverkehr (s. auch Fkt. zu Exemplarsätzen) Entleihen Bild Prüfung auf Entleihbarkeit, Fristen und Gebühren sind exemplar, medientyp- oder leserklassenspezifisch einstellbar (vollständige Umsetzung der DOS-aLF-Regeln); wahlweise ist ein Sonder-Rückgabedatum angebbar F8
 
Bild fortlaufende Erfassung der Medien-Barcodes, Ende der Erfassung durch Leereingabe
Zurücknahme Bild Berücksichtigung von Vormerkungen F8 Exemplar oder
Fkt. Rückbuchung auf Anwender-Schaltfläche
Bild sofortiger Ausdruck eines Reservierungszettels, wenn Vormerkung vorlag
Vormerkung Titel Bild   F8 Titelsatz
Vormerkung aufheben Bild Vormerkungssatz löschen F8 Vormerkung
Vormerkungen löschen Bild abgelaufene Vormerkungen löschen M Leihfunktionen
U Anzeige u. Löschen ...
-vor
vorgemerkte, überfällige Medien Bild Ermittlung vom überfälligen Medien,die vorgemerkt sind; insbesondere dann wichtig, wenn kein Mahnverfahren benutzt werden soll M Datenbankchecks
U vorgemerkte M...
check
Reservierung Bild bei Vorliegen einer Vormerkung und Medienrückgabe -
Bild direkt für vorhandene Medien F8 Exemplar
Reservierung aufheben Bild   F8 Exemplar
Reservierung verlängern Bild   F8 Exemplar
Verlängerung Exemplar Bild Einzelnes Exemplar verlängern; Für den Rückgabetag gibt es drei Varianten: 1. Sonder-Rückgabetag ist gesetzt - da kann dieser verwendet werden; 2. Es kann ein nur für diesen Vorgang gültiger Rückgabetag für alle Medien gesetzt werden oder 3. die normalen Verlängerungsbedingungen gelten; bei bereits eingetretenem Verzug werden, wenn konfiguriert, Verzugsgebühren berechnet F8 Exemplar
Verlängerung Konto Bild Alle Medien des Leserkontos werden verlängert; Zum Rückgabedatum siehe Verlängerung Exemplar F8 Lesersatz
Gebühren berechnen Bild automatisch lt. Vorgang entsprechend Benutzungsordnung -
Mahnungen erzeugen
Mahnschreiben erstellen
Bild Registrierungslauf für Mahnungen entsprechend hinterlegter Benutzungsordnung mahn
Bild wiederholbarer Mahndruck-Lauf kompatibel zur DOS-Konfiguration, d.h. vorhandene Bausteintexte werden verwendet
Reine Gebührenmahnungen werden unterhalb der gesetzten Mahnschwelle unterdrückt.
M Ma...
U reg...
mahn
Bild Einzelexport und -druck von Mahnungen pro Leser F8 auf Lesersatz
Bild Mahnungen können direkt aus a99 heraus per Mail versandt werden (ab V1.14) M Mahnungen
U Mahnung ... als Mail
Bild erstellte (fertige) Mahnschreiben werden gespeichert und können später erneut angezeigt/gedruckt oder nachbearbeitet werden M Mahnungen
U fertige M...
Mahntexte anlegen   Anlage von Textbausteinen für Mahnschreiben F9 Mahntext
Erinnerungsschreiben Bild Es können reine Erinnungsschreiben erstellt werden - für einzelne oder alle Leser mit überfälligen Medien M Mahnungen
U an überfällige M...
lange Leihfristen Bild Leihfristen (und Öffnungstage-Kalenderrechnung) über mehrere Jahre möglich  
Statistiken Bestandsstatistik Bild nach Medientyp, Signaturgruppe, Standort,  Sonderstandort M Statistiken
Leihstatistik Bild nach Standort, Benutzergruppe / Wochentag ; ab V2.11 auch nach Vormerkungen und Reservierungen getrennt M Statistiken
TageskasseTageskasse
Tageskasse
Bild direkt in a99-Anzeige, Ausdruck auf Bondrucker M Kasse
Protokoll zur Tageskasse Bild Einzelausweis der Buchungspositionen M Kasse
Kalenderfunktionen Öffnungstage anzeigen / bearbeiten Bild komfortabel über KalenderblattKalenderblatt
Kalenderblatt
kal
Kalendersatz anlegen Bild Nach Auswahl  der Öffnungs-Wochentage wird der neue Kalendersatz entsprechend vorbelegt, F9 Kalendersatz
 
Bild Feiertage werden automatisch als Schließtage gekennzeichnet
Einstellungen
 
Konfigurationssatz Bild Für die Leihverwaltung gibt es einen eigenen Konfigurationssatz M Einstellungen
Druckkonfiguration Bild die ModPar-Konfigurationsdaten werden von FlexLend mit benutzt M Einstellungen
Quittungsdruck an/aus Bild Eine Quittung wird unter FlexLend als VorschauAusleihbeleg
Ausleihbeleg
angezeigt und kann dann bei Bedarf  gedruckt werden.
s.a. folgende Varianten
 
Quittungs-Ausgabeformat Bild wahlweise kann ein alternatives Ausgabeformat (verfügbar: Bondruck, A5, A4) angegeben werden  
Quittungs-Ausgabegerät Bild wird ein Ausgabegerät angegeben, erfolgt ein Druck von Einzelbelegen (ein Beleg für ein verbuchtes Medium) sorfort nach dem Verbuchen direkt auf das angegebene Gerät.  
Quittungkopf- und Fußtexte Bild Für jede Formularart des Quittungsdrucks lassen sich insgesamt oder getrennt Kopf- und Fußtexte hinterlegen.  
Angaben zur Benutzungsordnung  erfassen u. bearbeiten Bild komfortabel über Masken mit ausfühlicher Hilfe  
Mahntexte anlegen Bild komfortabel über Masken mit ausfühlicher Hilfe  
Test- und Hilfsfunktionen Mahndatum prüfen Bild Überprüfung auf Datensatzfehler und / oder historische Fehler in Exemplarsätzen  
Inventur Bild Einlesen von Inventurerfassungsdateien, automat. Generierung von Inventurvermerken  
abgelaufene Vormerkungen Bild Bei Programmstart wird eine Liste der abgelaufenen Vormerkungen zur Löschung angeboten; kann arbeitsplatzspezifisch aktiviert werden  
fl-diag-ex Bild Diagnose für Exemplar- und Gebührensätze diag


Erläuterungen zum Aufruf:

) aufrufen und Zeile text, dann Untermenü tx2 auswählen; die ...symbolisieren, dass der Text im Menü länger ist
zugehöriger Datensatz muss in der Anzeige stehen, Funktionen, die den Eigenschaften dieses Satzes entsprechen, werden angeboten
allgemeine Neusatz-Funktion; bei manchen Neuanlagen muss ein Bezugs-Datensatz in der Anzeige stehen (z.B. ein Titel-Satz, wenn ein Exemplar angelegt werden soll)
text text im Schreibfeld eingeben (ohne Quotes); entweder wird die Funktion sofort ausgeführt oder ein Menü mit allen passenden Funktionen angeboten (z.B. mahn)
M text...
U tx2...


Weiteres:
Um zu  prüfen, ob FlexLend mit den Indexparametern einer Datenbank verwendbar ist oder ob noch Anpassungen für den Index nötig wären, kann die Flex-Datei fl-diag.flx verwendet werden. 

zuletzt geändert: 19.09.2017 22:18